Und der Staat sah zu

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz hielt sich vor seinem verheerenden Anschlag oft in Dortmund auf. Als Teil einer Gruppe, die unter den Augen der Behörden junge Menschen radikalisierte. Mein Kollege Tobias Großekemper und ich haben recherchiert, Akten gewälzt, mit Experten gesprochen und waren stundenlang in der Stadt unterwegs. Nach einer Woche stand diese Reportage, die auf insgesamt vier Zeitungsseiten erschienen ist. 

https://ruhrnachrichten.atavist.com/die-gruppe-um-anis-amri-in-dortmund

Hier gibt es die Reportage auch zum Hören: 

SoundCloud Player laden

Durch das Laden akzeptieren Sie die SoundCloud Datenschutzerklärung.