Schacht matt im Hannibal

Die Geschichte einer beispiellosen Vertreibung von 753 Menschen aus ihren Wohnungen in Dortmund im Herbst 2017. Eine Geschichte, die ich mit meinem Kollegen Tobias Großekemper innerhalb von einer Woche recherchiert und geschrieben habe.

Ausgezeichnet mit dem Journalistenpreis der Deutschen Wirtschaft, Ernst-Schneider Preis 2018, für „herausragende Berichterstattung“. Mit dem Stück standen wir auch auf der Shortlist des Henri Nannen Preises in der Kategorie Dokumentation.

Hier geht’s zum Text:

https://ruhrnachrichten.atavist.com/schacht-matt-im-hannibal

Das haben die lieben Kollegen damals über uns geschrieben:

https://www.ruhrnachrichten.de/dortmund/ruhr-nachrichten-reporter-fuer-hintergruendige-hannibal-analyse-gewuerdigt-1338159.html